Aprikosen-Streuselkuchen (Rührteig)


Streuselteig

80 g Butter
80 g Kristallzucker
80 g Weissmehl
80 g gemahlene Mandeln

 

Alles zusammen mit der Küchenmaschine zu einem homogenen Teig kneten. Zu einer Kugel formen, 2 bis 3 Stunden im Kühlschrank kühlstellen.

Rührteig

125 g Butter (zimmerwarm)
100 g Zucker
1 Prise Salz

 

Alle Zutaten kräftig kneten (Kenwood: K-Haken) bis sie gut gemischt sind.

2 Eier
½ Zitrone (Zeste und Saft)
1 Beutel Vanillinzucker
Eier nacheinander unterrühren, bis die Masse etwas heller geworden ist. Vanillinzucker, Zitronenzeste und –saft beigeben.
1 dl Milch
200 g Mehl
1 TL Backpulver
Zuerst die Milch unter die Masse rühren, dann Mehl und Backpulver.

Rechteckige Backschale von ca. 20 x 30 cm mit Butter ausstreichen, Teigmasse hineingeben, glattstreichen.

800 g Aprikosen (gewaschen, geviertelt, entsteint) Mit einer Schnittfläche nach unten so dicht wie möglich auf der Teigoberfläche verteilen, etwas in den Teig hineindrücken. Streusel regelmässig auf der Oberfläche verteilen.
Streuselteig Durch eine grobe Röstiraffel auf die Aprikosen reiben.
Backofen auf 200°C vorheizen, Kuchen bei Unter- und Oberhitze auf der zweiten Rille von unten während 40 Minuten backen, bzw. bis die Streusel knusprig goldbraun sind.
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: