Bündner Gerstensuppe


100 g Rollgerste Über Nacht in kaltem Wasser einweichen und quellen lassen.
1 Zwiebel
1.5 l Rindsbouillon
300 – 400 g geräuchertes Schweinsrippli
Zwiebel fein hacken, in Olivenöl in einer genügend grossen Pfanne andünsten. Rollgerste spülen, Wasser ableeren, Gerste in die Pfanne geben, mit Bouillon auffüllen. Fleisch in die Suppe geben, diese zum Kochen bringen, Hitze reduzieren, eine Stunde köcheln lassen.
150 g Karotten
150 g Knollensellerie
1 Lauchstängel
Karotten und Sellerie rüsten und klein würfeln. Lauch in Ringe schneiden. Gemüse zur Suppe geben, weitere 30 Minuten köcheln lassen.

Am Ende der Kochzeit Rippli aus der Suppe nehmen, in kleine Stücke zerteilen, wieder hineingeben.

1 dl Rahm
1 Bund Schnittlauch
Salz
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Muskatnuss
Rahm unter die Suppe ziehen, Schnittlauch fein schneiden, dazugeben, mit Pfeffer, Salz und Muskatnuss abschmecken. Suppe in Schüsseln anrichten.
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: