Forelle, im Ofen gegart


1 Forelle
1 Knoblauchzehe
1 Zweiglein Rosmarin

 

Knoblauchzehe schälen und in Scheiben schneiden. Zusammen mit dem Rosmarinzweig in den Bauchraum der Forelle geben, diese in eine Gratinform legen.
2 EL Zitronensaft
2 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer

 

Forelle mit einem Esslöffel Olivenöl beträufeln und einreiben, Zitronensaft darüberträufeln, salzen und pfeffern. Forelle wenden, auf der anderen Seite wiederholen.

Forelle mit Alufolie bedecken und etwas andrücken, im auf 180°C vorgeheizten Ofen während 20 Minuten garen.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: