Fruchtküchlein


250 g Weissmehl
130 g Butter (zimmerwarm)
100 g Zucker
1 Ei
1 Beutel Vanillinzucker
½ Zitrone (davon die Zeste)
1 Prise Salz
Zu einem geschmeidigen Teig kneten, 30 Minuten kühlstellen. Auf ca. 4 mm Dicke auswallen, Rondellen in einer Grösse ausstechen, dass sich Silikonmuffinformen damit auskleiden lassen. Je nach Grösse der Form lassen sich  mit dieser Teigmenge ca. 8 – 12 Muffinformen mit Teig auskleiden.
Haselnüsse gemahlen
Aprikosen (halbiert und entsteint; 2 – 3 pro Backförmchen, je nach Grösse)
Alternativ: Äpfel, Zwetschgen, Pfirsiche, Himbeeren, Heidelbeeren, …
Etwas gemahlene Haselnüsse auf dem Teigboden verteilen. Von den Aprikosenhälften soviel abschneiden, dass sie stehend dicht an dicht in die Muffinform gestellt werden können. Die Abschnitte können zum Füllen der Hohlräume verwendet werden.
1 dl Milch
1 TL Maizena
2 Eier
50 g Zucker
1 Beutel Vanillezucker
Maizena in der Milch auflösen, restliche Zutaten mit dem Schwingbesen einrühren. Diesen Guss bis ca. 5 mm unter dem Rand einfüllen.
Ofen auf 200 °C vorheizen, Küchlein während 25 – 30 Minuten in der Mitte des Ofens goldbraun backen.
Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu „Fruchtküchlein“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: