Kürbis-Knoblauch-Püree


4 Knoblauchzehen
Salz
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Olivenöl
Schälen, mit Öl beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen. Auf eine Alufolie setzen, Folie satt verschliessen.
2 mittelgrosse, mehlig kochende Kartoffeln In Alufolie verpacken.
1 – 1.2 kg Kürbis Nicht schälen, nur Kerne und schwammiges Fleisch entfernen, in Stücke schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen, mit Olivenöl beträufeln. Zusammen mit Knoblauch- und Kartoffelpaketen in eine ofenfeste Form geben, im auf 200 °C vorgeheizten Ofen ca. 60 Minuten schmoren.
4 Knoblauchzehen
8 Zweige Thymian
30 g Butter
Schälen, in feine Scheibchen schneiden. Thymianblättchen von den Zweigen zupfen. Butter auf kleinem Feuer erhitzen, Knoblauch goldbraun braten, zum Schluss Thymianblättchen beifügen, beiseite stellen.
  Den gebackenen, noch warmen Kürbis aus der Schale schneiden, in kleine Stücke schneiden, in eine Pfanne geben. Kartoffeln schälen, ebenfalls in kleine Stücke schneiden. Knoblauch zerdrücken, dazugeben.
0.5 dl Milch
30 g Butter
1 Prise Muskatnuss
Salz
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
In einer kleinen Pfanne erwärmen, zu obiger Masse geben, alles mit dem Stabmixer pürieren.
  Gebratenen Thymian-Knoblauch nochmals erhitzen, über das angerichtete Püree geben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: