Pasta e fagioli


200 g getrocknete Borlotti-Bohnen

 

Über Nacht einweichen, Wasser ableeren, in viel frischem Wasser und Gemüsebouillon aufkochen lassen. Zugedeckt bei niedriger Temperatur etwa eine Stunde weich garen.

Eine Schöpfkelle voll Bohnen mit wenig Kochbrühe abschöpfen, mit dem Mixer pürieren und wieder zu den Bohnen geben.

4 EL Olivenöl
1 Zwiebel, fein gehackt
1 kleine Dose Pelati
3 – 4 Blätter Salbei, fein geschnitten
300 g kurze Pasta
Salz
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Zimt
Öl erhitzen, Zwiebeln andünsten, Pelati mit Saft sowie die Bohnen mitsamt der Brühe beifügen. Aufkochen lassen, Salbei und Pasta beigeben, zugedeckt bei mittlerer Hitze kochen, bis die Pasta al dente ist. Abschmecken.
70 g Parmesan
3 – 4 Zweige glattblättrige Petersilie
Einen Teil des Parmesans und der Petersilie unterziehen, Rest darüber streuen. Nach Belieben mit Olivenöl verfeinern.
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: