Safran-Griessschnitten mit Zwetschgenkompott


1 l Milch
1 Prise Salz
80 g Zucker
125 g Griess (Weichweizen)
1 Vanillestängel
Milch aufkochen, Hitze reduzieren und Salz und Zucker dazugeben, Griess unter ständigem Rühren einrieseln lassen. Vanillestängel mitkochen.
2 Briefchen Safran
80 g Rosinen
1 Ei
20 g Butter
Safran unter den Griessbrei rühren und Rosinen dazugeben. 20 Minuten auf kleinem Feuer köcheln lassen, gelegentlich umrühren. Gegen Ende der Kochzeit den Vanillestängel auskratzen, Ei und Butter unterziehen, Griessbrei in eine rechteckige, ausgebutterte Gratinform giessen (ca. 20 x 30 cm). Masse auskühlen lassen.
Zucker Nach kompletter Auskühlung der Griessmasse diese in Stücke von gewünschter Form und Grösse schneiden. Anschliessend mit Zucker bestreuen und mit Bunsenbrenner caramelisieren.
2 dl Portwein
1 dl Rotwein
Zimt
1 Gewürznelke
Zucker nach Belieben
16 frische Zwetschgen, halbiert und entsteint
Maizena
Flüssigkeiten zusammen mit den Gewürzen und Zucker aufkochen. Zwetschgen dazugeben und weichkochen. Gewürze entfernen, Weinsud nach Belieben mit Maizena binden.
Griesschnittenstücke auf einen Teller legen, den Zwetschgenkompott lauwarm zur Griessschnitte servieren.
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: