Osterkuchen


Mürbeteig:
230 g Mehl
100 g Zucker
120 g zimmerwarme Butter
1 Beutel Vanillezucker
1 Ei
½  Zitrone (davon die Zesten)
1 Prise Salz
Alle Zutaten mischen und solange kneten, bis ein homogener Teig entsteht. 30 Minuten kühlstellen. Anschliessend den Teig für ein rundes Backblech von ca. 30 cm Durchmesser auswallen. Backbleck ausbuttern, Teig hineinlegen, mit der Gabel einstechen.
4 dl Milch
1 Prise Salz
80 g Risotto-Reis
Die Milch zusammen mit dem Salz aufkochen. Den Reis hinzufügen und bei kleiner Hitze unter gelegentlichem Umrühren zugedeckt 30 Minuten quellen lassen. Den gekochten Reis auskühlen lassen. Milchreis allenfalls passieren oder mit dem Pürierstab zerkleinern.
3 Eiweiss
1 Prise Salz
Zu Eischnee schlagen, beiseite stellen.
3 Eigelb
140 g Zucker
½  Zitrone (Zeste)
Eigelb und Zucker schaumig schlagen, Zitronenzeste darunterziehen.
150 g Rahmquark
0.5 dl Rahm
100 g geschälte, geriebene Mandeln
1 Beutel Vanillezucker
1 Prise Zimt
Alle Zutaten und den Milchreis unter die Masse ziehen, anschliessend den Eischnee vorsichtig darunterziehen.
Aprikosenkonfitüre
60 g Sultaninen
Teigboden mit einer dünnen Schicht Aprikosenkonfitüre bestreichen, Sultaninen darauf verteilen, Masse vorsichtig hineingiessen.
Osterkuchen im vorgeheizten Ofen bei 200°C auf der zweiten Rille von unten 15 Minuten backen. Ofen auf Unterhitze umstellen und während 15 Minuten den Boden ausbacken. Kurz vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: