Bündner Nusstorte


nusstorte

Wer meint, eine Bündner Nusstorte zu machen sei nur etwas für Profis wie Bäcker oder Konditoren, der irrt. Es gibt viele Gerichte und Backwaren, die bedeutend schwieriger herzustellen sind. Eigentlich besteht diese Kalorienbombe nur aus zwei Dingen: einem Mürbeteig und Rahmkaramell mit Nüssen.

Der Rest ist etwas Fingerfertigkeit und Übung. Mit etwas Zitronenzeste im Mürbeteig hebt man sich von den üblichen Nusstorten ab und beschert ein zusätzliches Geschmackserlebnis. Mit Pekannüssen ebenfalls: sie kommen aus der gleichen Pflanzenfamilie wie Walnüsse, sind aber nie bitter. Und kaum je verirren sich bei ihnen Nussschalen in die Nüsse, die bei den Walnüssen schon manchen seine Zähne haben ausbeissen lassen.

Wer nicht glaubt, wie einfach es geht: hier geht’s zum Rezept.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s