Panzanella: Toscanischer Brotsalat


panzanella

Panzanella – ein Name, hundert Variationen. Unter dem Strich: was fange ich mit altbackenem Brot an? Einweichen, ergänzen mit feinem Gemüse, Salatsauce drüber – finito! Aber sehr schmackhaft, ein wunderbar mediterran anmutendes, leichtes Sommergericht.

Was immer reingehört: Tomaten, Gurke, Zwiebeln, Brotwürfel. Der Rest ist dem persönlichen Gusto überlassen. Das Rezept, das ich gefunden hatte, hatte neben Peperoni auch Kresse und Rohschinkenstreifen drin.  Rohschinken ja, Kresse nein. Vielleicht eher Rucola? Dörrtomatenstreifen und Oliven gehen auf alle Fälle.

Da ich kaum je altbackenes Brot habe und es nicht mag, wenn die Würfel salatsaucengesättigt matschig werden, röste ich sie in etwas Olivenöl an – nur wenig, sind ja keine Croûtons.

Hier geht’s zum Rezept.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s